logo

Wenn moderne Raumgestaltung auf Mode trifft

Den Showroom der Labels „Tigha“ und „Preach“ findet man in einer alten Papierfabrik in Erkrath, bei Düsseldorf. Lediglich das alte Backsteingebäude erinnert nach der Renovierung noch an den Ursprung. Betritt man die Fläche, so teilt sich der Raum in zwei Bereiche auf, um die beiden Labels „Tigha“ und „Preach“ gesondert darstellen zu können. Während „Preach“ für modernen Kulturaustausch steht und die Generation xyz vereint, bleibt „Tigha“ dem Gedanken von Freiheit und ihrem rauen und zugleich tragbar avantgardistischen Stil treu. In Anlehnung an diese beiden Labels entstand somit auch das Raumgefühl des Showrooms. Ein schwerer Holztisch mit massiven Stahlfüßen und ein Farbkonzept vorwiegend in schwarz und weiß gehalten stellen die Präsentationsfläche für „Tigha“ dar. „Preach“ hingegen besticht durch klare Linienführung, fluoreszierende Oberflächen und Reduzierung auf die puristische Moderne. Zuletzt wurde außerdem ein In-house Fotostudio realisiert. Hier wurde eine abwaschbare Hohlkehle erstellt, wie es sie deutschlandweit wahrscheinlich kein zweites Mal gibt.

ausstellungsflächeBeleuchtungbüroeinrichtungDüsseldorfFashionfotostudiohohlkehleIndustrie StilIndustriedesignInnenarchitektenInnenarchitekturInnenausbauInneneinrichtungInterieur DesignInterior DesignInteriordesignMöbelModemodern designPreachRenovierungshowroomTigha